GPP4build Training zur Nachhaltigen Beschaffung

Wann

Donnerstag, 17.06.2021 - Freitag, 18.06.2021

Wo

ZOOM

Zukünftig wird die Umweltbilanz bei der Beschaffung von Baumaterialien immer wichtiger werden – vor allem auch bei Bauvorhaben der öffentlichen Hand. Was bedeutet das für die Bauwirtschaft? In dieser Schulung lernen Sie, wie nachhaltige Beschaffung in Ihrer Organisation gelingen kann und warum das wichtig ist. Ein besonderer Fokus der Veranstaltung liegt auf den Lieferketten Holz und Beton sowie auf der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zwischen Österreich und Italien.

Machen Sie nachhaltige Beschaffung zu Ihrem Wettbewerbsvorteil! Fragen, die in der Schulung beantwortet werden:

  • Wie können Baumaterialien nachhaltig beschafft werden und warum ist das wichtig?
  • Green Deal und Co: Was sind EU-Vorgaben und wie sieht die nationale Umsetzung aus?
  • Welche Rolle und Chancen ergeben sich für Hersteller, Zulieferer und andere KMU?
  • Nachhaltigkeit in Österreich und Italien: Was macht unser italienischer Nachbar besser und wie können wir davon lernen?
  • Wie gelingt der nachhaltige Einkauf in der eigenen Organisation? Welche konkreten Werkzeuge, Methoden und Zertifizierungen gibt es?
  • Welche neuen Marktchancen können sich ergeben?
  • Was können wir von Good-Practice-Beispielen für die eigene Praxis lernen? Wie gestalte ich die Nachweisführung?

Teilnehmer:innen erhalten ein GPP4build-Zertifikat. Die Teilnahme erfolgt online und ist kostenlos.

Lernmethode
Vortrag, Praxisbeispiele, Diskussionen, interaktive Kleingruppenübungen

Zielgruppe
Unternehmen aus der Bauwirtschaft, besonders tätig in Ausführung und Planung sowie Personen, die über Beschaffungsbudgets entscheiden, mit Einkauf bzw. Beschaffung befasst sind oder sich aus fachlicher Sicht für das Thema interessieren. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich

 

Referent:innen:

Politisches Grußwort:

Christian Stöckl | Landesrat und stv. Landeshauptmann Salzburg
Giuliano Vettorato | Landesrat und stv. Landeshauptmann Südtirol

Vortragende:

Alessandro Manzardo | Universität Padua
Alessandro Marson |  Universität Padua
Andrea Mercusa | Freie Universität Bozen
Angelika Tisch |  Interdisziplinäres Forschungszentrum für Technik, Arbeit & Kultur
Anna Maria Atzeri  |  KlimaHaus Bozen
Astrid Schartmüller  |  KlimaHaus Bozen
Bernhard Gruber | Stadt Salzburg
Christian Bratka | Stadt Salzburg
Giovanni Pernigotto | Freie Universität Bozen
Jakob Weithas |  FH Salzburg Smart Building
Julia Wanghofer  |  Stadtgemeinde Neumarkt am Wallersee
Lutz Dorsch  | FH Salzburg Smart Building

Gastgeber:

Bernhard Lehofer | ITG Salzburg

Moderation:

Steffen Robbi | Digital Findet Stadt

 

Programm
Persönliche Daten
Welchen Workshop möchten Sie am zweiten Tag (18.06.2021, 9:30 - 11:35 Uhr) besuchen?
Es ist nur eine Auswahl möglich:

schließen

Wir ersuchen um Ihre Zustimmung für Cookies. Marketing-Cookies werden erst mit Ihrer Zustimmung verwendet, unsere Website ist werbefrei.