Die Plattform für digitale Innovationen der Bau- und Immobilien­wirtschaft

BMK-Ausschreibung „Technologien und Innovationen für die Klimaneutrale Stadt 2023 (TIKS)“

Mit einem Förderbudget von rund 14 Millionen Euro unterstützen das Bundesministerium für Klimaschutz und der Klima- und Energiefonds im Rahmen der Ausschreibung „Technologien und Innovationen für die Klimaneutrale Stadt 2023 (TIKS)“ österreichische Unternehmen dabei, einen Beitrag zur Entwicklung klimaneutraler und resilienter Städte, Quartiere und Gebäude zu leisten.

Im Kampf gegen den Klimawandel spielen Städte und Gemeinden eine zentrale Rolle, da sie ca. drei Viertel der globalen CO2- Emissionen verursachen und 78% des Energiekonsums benötigen. Innovationen dienen als zentraler Hebel zur Erreichung der Klimaneutralität in Städten und setzen damit wirksame Impulse für nachhaltige Veränderungen im Gesamtsystem.

Das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) und der Klima- und Energiefonds haben sich das Ziel gesetzt, gemeinsam durch die Mission „Klimaneutrale Stadt“ die Umsetzung der Energie- und Klimaziele in österreichischen Städten, Quartieren und Gebäuden zu ermöglichen und zu beschleunigen.

Budget: rund € 14 Mio.
Ausschreibung offen: 05.10.2023 12:00 bis 08.02.2024 12:00
Geldgeber: Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Innovation und Technologie und der Klima- und Energiefonds

Die Ausschreibung richtet sich an alle Akteurinnen und Akteure, die sich mit Forschungs- und Entwicklungsfragen im Zusammenhang mit der Klimaneutralität von Städten beschäftigen.
Weitere Details zur Ausschreibung finden Sie nachfolgend und auf der Website der FFG

Ausschreibungsschwerpunkt 1 – Urbane Technologien 

Ausschreibungsschwerpunkt 2 – Urbane Systeminnovationen

  •  Klimaneutralitätslösungen für (Pionier-)Städte
  • Transformative und soziale Innovationen im urbanen System

Ausschreibungsschwerpunkt 2 – Urbane Pilotdemonstrationen und Pionierquartiere

  • Demonstration von klimaneutralen Gebäuden
  • Demonstration von klimaneutralen Quartieren
  • Pionierstadtquartiere

Weitere geförderte F&E-Dienstleistungen

  • F&E-Dienstleistung 1: Klimaneutralitätsfahrpläne für Pionier-Kleinstädte
  • F&E-Dienstleistung 2: Pilotprojekt „Tactical Urbanism: Gestaltung des Straßenraumes vor Schulen“
  • F&E-Dienstleistung 3: Technologiemonitoring „Innovatives Bauen in Österreich“
  • F&E-Dienstleistung 4: FIT4NEB – Vorbereitung auf die geplante EU Mission „New European Bauhaus“
  • F&E-Dienstleistung 5: NEB Qualitätskriterien für nachhaltige Quartiersentwicklung
  • F&E-Dienstleistung 6: Machbarkeit serieller Sanierungskonzepte und -modelle in Österreich

 

Digital Findet Stadt unterstützt Sie bei Ihrem „Stadt der Zukunft“-Förderantrag

Digital Findet Stadt ist als Partner und "Stadt der Zukunft"-Innovationslabor für Einreichungen im Bereich "Digitales Planen, Bauen und Betreiben" zuständig. Sollten Sie für dieses Anwendungsfeld eine Einreichung planen, ist eine frühzeitige Kontaktaufnahme und eine inhaltliche Abstimmung mit uns erforderlich.

Kontaktieren Sie uns


Als Innovationslabor haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Branchenvertretungen, Initiativen und Forschungsaktivitäten aus den Bereichen Planen, Bauen und Betreiben zu bündeln. Wir statten vielversprechende Innovationsvorhaben und Forschungsprojekte mit den nötigen Ressourcen und Know-how aus. Gemeinsam finden wir die besten Partner, stimmen Ihre Projektidee mit den Zielen von Fördergebern ab und planen eine optimale Verwertung der Ergebnisse ein.

 

Leistungen des Innovationslabors Digital Findet Stadt

Bedarfserhebungen und Nutzer:innenumfragen
      ► Durchführung quantitativer oder qualitativer Befragungen

Stakeholderworkshop
      ► Dikussion von Zielen, Use-Cases und Ergebnissen mit Stakeholdern

Publikation der Projektergebnisse
      ► Verbreitung von (Zwischen-)Ergebnissen in Workshops, Webinaren und Konferenzen
      ► Netzwerk aus über 300 Unternehmen

Standardisierung von BIM-Parametern und Anwendungsfällen
      ► Entwicklung umsetzbarer BIM Use-Cases
      ► Standardisierter Qualitätssicherungsprozess von BIM-Properties

Weitere Informationen finden sich im Ausschreibungsleitfaden. Die Projekteinreichung ist ausschließlich elektronisch im eCall möglich. Die inhaltliche Beschreibung des Vorhabens, die Aufgaben und Kompetenzen des Konsortiums sowie die Projektkosten sind online im eCall einzutragen. > Zum eCall-Tutorial

Digital Findet Stadt Logo

Digital Findet Stadt
Die Plattform für digitale Innovationen
der Bau- und Immobilienwirtschaft

Prinz-Eugen-Straße 18/1/7
1040 Wien
+43 664 4189214
office@digitalfindetstadt.at

Kontakt    Presse    Impressum    Datenschutz

© 2024 Digital Findet Stadt GmbH