BIM Netto-Massen

Projektzeitraum

Januar 2019 - August 2020

Leistungen
  • BIM

Ein Beitrag zur Optimierung des Planungs- Bau- und Abwicklungsprozesses durch die Einbeziehung der digitalen Modellierung für die Abwicklung von Hochbauprojekten.

Ziel

Die Differenzen zwischen 
• dem alten System der Massenermittlung mit den Werkvertragsnormen
• und dem neuen System der BIM Massen
aufzuzeigen und damit mögliche Fehler in der Überführung der Kalkulation mit BIM Massen für die Betriebe vermeiden.

Das Aufzeigen der kalkulatorischen Auswirkungen der BIM‐unterstützten „Netto‐Massenermittlung“ auf die Preisbildung von ausführenden Unternehmen. Damit insbesondere Bieter im Bereich der KMU faire und transparente Angebotspreise kalkulieren können, wenn der Auftraggeber die Abrechnungssystematik unter Einsatz von BIM vorgibt.

Forschungsergebnisse

Im Kurzbericht sind einige ausgewählte Ergebnisse und Erkenntnisse des Forschungsprojekts BIM Netto-Massen zusammengefasst. Mit dem Ziel, einen Beitrag zur Optimierung des Planungs- Bau- und Abwicklungsprozesses durch die Einbeziehung der digitalen Modellierung für die Abwicklung von Hochbauprojekten zu leisten.

Studien und Ergebnisse detailliert im Abschlussbericht .

Artikel in der Zeitschrift „Bauingenieur“ im Sonderheft zum Thema „Digitalisierung im Bauwesen“ (Ausgabe: Juli/August 2021):
Mösl, Martin; Tautschnig, Arnold (2021): Auswirkungen der BIM-basierten Ermittlung von Netto-Massen auf Kalkulation und Abrechnung am Beispiel von Gebäudeöffnungen.
In: Bauingenieur 96/07-08, S. 241 – 253, DOI 10.37544/0005-6650-2021-07-08-39

Förderung:
FFG, Basisprogramm - Collective Research

Wissenschaftliche Partner:
Universität Innsbruck, Institut für Konstruktion und Materialwissenschaften, Arbeitsbereich i3B
im Auftrag der Landesinnung BAU Tirol

Projektleitung:

  • Univ.-Prof. DDI Dr. techn. Arnold Tautschnig
  • DI Dr. techn. Martin Mösl, M.A.

Mehr Informationen

 

ZAB Zukunftsagentur Bau

https://www.zukunft-bau.at/
Advisory Board
Leistungsangebot BIM
Innovationstreiber
Netzwerk
Bauforschung
Digitale Kompetenzen
AnsprechpartnerIn DI Gunther Graupner
Kontakdaten graupner@zukunft-bau.at
0043 662 830 200-18

 
mehr erfahren

schließen

Diese Projekte könnten Sie auch interessieren

Wir ersuchen um Ihre Zustimmung für Cookies. Marketing-Cookies werden erst mit Ihrer Zustimmung verwendet, unsere Website ist werbefrei.